Veganer Kürbis-Hafer-Nusskuchen

Ich lieeebe Kürbis! Ich freue mich immer schon das ganze Jahr auf die Kürbiszeit. Kürbis ist einfach so vielfältig, man kann ihn sowohl herzhaft als auch süß zubereiten. Daher gibt es heute passend zum Herbst gibt es einen nussigen Kürbiskuchen. Aufgrund der Jahreszeit habe ich mich bei diesem Rezept für Haselnüsse entschieden, die wir von meiner Oma aus ihrem Garten haben.

Veganer Kürbis-Nusskuchen

Das Apfelmus, der Kürbis und das Hafermehl runden den Kuchen zu einem sehr erwärmenden, saftigen, und süßen Kuchen ab.

Der Kürbis macht den Kuchen nicht nur nährstoffreicher, sondern auch ballaststoffreicher und basischer und somit gesünder und verträglicher für den Magen-Darm-Trackt.

Das Hafervollkornmehl anstelle von Weizenvollkornmehl macht den Kuchen proteinreicher und verleiht zusätzlich eine nussigere Note.

Der Kuchen ist:

  • vegan
  • optional glutenfrei
  • ölfrei
  • frei von industriellem Zucker
  • sättigend
  • gesund
  • nährstoffreich
  • vollwertig
  • nussig
  • erwärmend
  • saftig
  • gut verträglich

Veganer Kürbis-Hafer-NusskuchenVeganer Kürbiskuchen

Das Rezept:

Zutaten:

  • 300g Hafervollkornmehl (gemahlene Haferflocken)
  • 150g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Leinsameneier *
  • 100g Kokosblütenzucker **
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 300g gekochter & pürierter Kürbis
  • 2 EL Apfelmus
  • ca. 100-150ml Getreidemilch
  • 1TL Apfelessig

 

Zubereitung:

  1. Die trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  2. Anschließend alle feuchten Zutaten und die Leinsameneier hinzugeben und alles gut miteinander vermischen.
  3. Den Teig in eine backpapierausgelegte Form geben und mit dem Obst eurer Wahl toppen.
  4. Für 35-40min bei 175Grad Ober-/Unterhitze in den vorgeheizten Ofen geben.
  5. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten und einen Spalt öffnen. Den Kuchen nochmals für ca. 10min im Ofen stehen lassen.
  6. Abkühlen lassen und genießen.

 

* 1 Ei = 1TL geschrotete Leinsamen (oder Chiasamen) und 2 TL Wasser vermischen und ein paar Minuten quellen lassen

** Alternativ: Dattelzucker, Xylit, Vollrohrzucker o.ä.

Veganer Kürbis-Nusskuchen

Den Kuchen kann man auch ohne schlechtes Gewissen mal zum Frühstück essen oder mit in die Uni oder zur Arbeit nehmen und als gesunden Snack für zwischendurch essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s